Donauwörther Zeitung vom 31. Mai 2014

 

Über 1000

Trassengegner

 

Oberndorf 

Auch in Oberndorf formiert sich Widerstand gegen die ge- plante Stromtrasse von Lauchstädt nach Meitingen. Der Verein Engagierte Bürger initiierte die Aktion. Innerhalb nur einer Woche gaben über 1000 Bürger aus Oberndorf, Eggelstetten und Flein ihre Stellungnahme zur Stromtrasse ab und teilten ihre Bedenken der entsprechenden Stelle zum Netzentwicklungsplan in Berlin mit.

Wie der Verein mitteilt, läuft die geplante Stromleitung nach aktueller Planung unmittelbar an den Wohnhäusern vorbei. Es gibt bei dieser Trasse, anders als in anderen Bundesländern, keine Mindestabstände. Durch die Trasse fließt überwiegend Braunkohlestrom, was mittlerweile nicht einmal mehr bestritten wird. Der Bedarf der Trasse ist aktuell nicht geklärt. Mögliche Alternativen werden nicht geprüft, da die Nutznießer der Trasse gleichzeitig mitbestimmend bei der Bedarfsplanung sind. Aus diesen Gründen fordern die Unterzeichner eine ergebnisoffene und an der Wirtschaft und am Bürger orientierte Analyse und Planung der Stromversorgung. (pm)

© 2019 by Engagierte Bürger - Oberndorf Eggelstetten Flein

  • Facebook Social Icon